Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

480095 PS Introductory Seminar on Russian Literature (2018S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 07.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 14.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 21.03. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 11.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 18.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 25.04. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 02.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 09.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 16.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 23.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 30.05. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 06.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 13.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 20.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37
Wednesday 27.06. 16:45 - 18:15 Seminarraum 7 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-O1-37

Information

Aims, contents and method of the course

In den ersten Einheiten werden die grundlegenden Techniken wissenschaftlichen Arbeitens (Bibliographieren, Transliterieren, Zitieren) vorgestellt und geübt. Daneben werden die wichtigsten Hilfsmittel zur Bearbeitung russistischer literaturwissenschaftlicher Fragestellungen besprochen. In der zweiten Semesterhälfte präsentieren die Studierenden ihre Themen zur russischen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts in Referaten (ca. 20 Minuten), die als Grundlage für anschließende Diskussionen dienen. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit zur selbständigen und wissenschaftlich fundierten Bearbeitung literaturwissenschaftlicher Fragestellungen anhand aktueller Sekundärliteratur. Sie sind in der Lage, eine wissenschaftliche Arbeit (von der Formulierung des Themas, über die Literaturrecherche und -analyse bis zur Erstellung einer Bibliographie) entsprechend der guten wissenschaftlichen Praxis zu verfassen.
Arbeitssprache im Unterricht sowie für die PS-Arbeit ist Deutsch. Grundkenntnisse des Russischen sind von Vorteil und werden von den TeilnehmerInnen erwartet.
Die Studienziele werden durch Übungen an der Tafel, Diskussion von Primär- und Sekundärtexten, Referate und Hausübungen vermittelt bzw. geübt.

Assessment and permitted materials

Schriftliche Hausübungen; schriftlicher Abschlusstest zu Transliteration und formaler Gedichtanalyse (keine Hilfsmittel erlaubt), Proseminararbeit als Anwendung aller während des Semesters erworbener Fähigkeiten

Minimum requirements and assessment criteria

Bei der Beurteilung der Leistung von Studierenden werden folgende Kriterien berücksichtigt: regelmäßige Anwesenheit (maximal dreimaliges Fehlen), Beteiligung an Diskussionen, Vorbereitung, Hausübungen, Referat (mind. 20 Minuten), schriftliche Abschlussprüfung, PS-Arbeit (rund 12-15 Seiten; Abgabefrist: 31. August 2018).
Gewichtung der Teilleistungen: Vorbereitung, Hausübungen und Mitarbeit (20%), Referat (15%), Abschlussprüfung (15%), PS-Arbeit (50%)
Notenskala: 100-90% - Sehr gut, 90-80% - Gut, 80-70% - Befriedigend, 70-60% - Genügend, 60-0% - Nicht genügend

Examination topics

Russische Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts.

Reading list

Literatur zu den jeweiligen Referatsthemen wird von den Studierenden selbständig recherchiert.

Association in the course directory

B-43-R, MR 122

Last modified: Fr 31.08.2018 08:43