Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

480100 KO Comparative Slovak and Czech Nominal Morphology (2016S)

Colloquium on Slovak and Czech Linguistics

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Continuous assessment of course work

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung, daher Anwesenheitspflicht!

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Tuesday 01.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 08.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 15.03. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 05.04. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 12.04. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 19.04. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 26.04. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 03.05. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 10.05. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 24.05. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 31.05. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 07.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 14.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 21.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Tuesday 28.06. 08:00 - 09:30 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26

Information

Aims, contents and method of the course

Dieses Konversatorium ist als unterstützende Lehrveranstaltung gedacht, um die komplexe Sprachstruktur des modernen Tschechischen und Slowakischen im Bereich der Nominalmorphologie vergleichend zu beschreiben und anhand ausgesuchter Übungen zu festigen. Darüber hinaus soll den Studierenden eine verstärkte Möglichkeit für Fragestellungen geboten werden.

Assessment and permitted materials

Von den Studierenden wird ein aktiver Eigenbeitrag (Mitarbeit, Diskussion, Anwesenheitspflicht - prüfungsimmanente LV) erwartet, der in die Benotung mit einfließt. Als Mindestanforderung für die positive Beurteilung ist von den Studierenden über den aktiven Eigenbeitrag hinaus eine schriftliche Prüfung über die behandelten Kapitel aus dem Bereich der tschechischen und slowakischen Nominalmorphologie zu absolvieren, die notenrelevant ist.

Minimum requirements and assessment criteria

Festigung des Kenntnisstandes über die tschechische und slowakische Morphologie unter besonderer Berücksichtigung der Unterschiede zwischen den beiden Sprachen.

Examination topics

Konversatorien sind durch die aktive Teilnahme der Studierenden mit Prüfungsimmanenz charakterisiert. Wie Vorlesungen ist es ihre Aufgabe, auf die wichtigen Tatsachen und Lehrmeinungen im Fachgebiet einzugehen, im Unterschied zu diesen wird von den Studierenden aber ein aktiver Eigenbeitrag (Präsentation/Diskussion) erwartet.

Reading list

Ein Skriptum sowie eine Übersicht der wichtigsten Referenzwerke werden - ggf. mit weiteren Unterlagen - den Studierenden über die Lernplattform zur Verfügung gestellt.

Association in the course directory

B-32-Q, B-32-T

Last modified: Mo 07.09.2020 15:47