Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

480122 KO Colloquium on Regional and Cultural Studies (2019W)

Humanism in the Czech Lands

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Friday 04.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Friday 11.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Friday 18.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Friday 25.10. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Friday 08.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Friday 15.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Friday 29.11. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Friday 06.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 3 Slawistik Unicampus Hof 3 2R-EG-40
Friday 13.12. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Friday 10.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Friday 17.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Wednesday 22.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26
Friday 31.01. 11:30 - 13:00 Seminarraum 2 Slawistik UniCampus Hof 3 2R-EG-26

Information

Aims, contents and method of the course

Der Kurs sollte den TeilnehmerInnen die wichtigsten Momente des Humanismus in den Böhmischen Ländern beibringen. Die Aufmerksamkeit gilt der Geschichte, Kirchengeschichte, den Konfessionen, der Literatur und deren bedeutendsten Persönlichkeiten, den Kultursprachen in den Böhmischen Ländern dieser Zeit, der Geschichte der tschechischen Schriftsprache, den Übersetzungen ins Tschechische, der Grammatographie und Lexikographie des Tschechischen sowie dem Buchdruck in den böhmischen Ländern des 15. und 16. Jhs.
Methoden: Vortrag der LV-Leiterin, Referate, Diskussionen, Textarbeit, Recherchieren.

Assessment and permitted materials

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung. Zum positiven Abschluss ist Folgendes erforderlich: regelmäßige Teilnahme (max. 3 Abwesenheiten) und Mitarbeit während des Semesters, Referat zum ausgewählten Thema (mit Handout und Literaturverzeichnis), ein positiv beurteilter Abschlusstest in einer der letzten Stunden (das genaue Datum wird im Kurs besprochen).

Minimum requirements and assessment criteria

mind. 50% bei allen Leistungen

Examination topics

Die Vorträge der LV-Leiterin (die Unterlagen werden im Moodle-Kurs zur Verfügung gestellt).

Reading list

Schamschula, W.: Geschichte der tschechischen Literatur. I. Köln – Wien 1990.
Vintr, J.: Das Tschechische. Hauptzüge seiner Sprachstruktur in Gegenwart und Geschichte. München 2001.
Voit, P.: Cesky knihtisk mezi pozdni gotikou a renesanci. I-II. Praha 2013-2017.
Voit, P.: Encyklopedie knihy. I-II. 2. Aufl. Praha 2008.
Vykypelová, T.: Cestina „dlouhého 16. století“: kontexty. In: Studie k moderní mluvnici cestiny, 3: Cestina a dejiny. Hrsg. von R. Dittmann und O. Ulicný. Olomouc 2013, S. 26–40.
Vykypelová, T.: Cestina „dlouhého 16. století“: zdroje spisovné normy. In: Studie k moderní mluvnici cestiny, 3: Cestina a dejiny. Hrsg. von R. Dittmann und O. Ulicný. Olomouc 2013, S. 41–63. (https://docs.google.com/viewer?a=v&pid=sites&srcid=ZGVmYXVsdGRvbWFpbnxtbHV2bmljZWNlc3Rpbnl8Z3g6NWE5YzQ1NWUyOTgyZDNmNw)
Auf weitere Literatur wird im Kurs verwiesen oder sie wird von den KursteilnehmerInnen selbst recherchiert.

Association in the course directory

B-51-T

Last modified: Mo 20.01.2020 10:29