Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

480161 UE Perfomance-oriented testing (2013W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 07.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 14.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 21.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 28.10. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 04.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 11.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 18.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 25.11. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 02.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 09.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 16.12. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 13.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 20.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27
Monday 27.01. 13:15 - 14:45 Seminarraum 6 Slawistik UniCampus Hof 3 2P-O1-27

Information

Aims, contents and method of the course

Ziele der LV:
Die Studierenden sollen sich angesichts der aktuellen Schul- und Lehrerausbildungsreformen einen kritischen Überblick über die Problematik des Paradigmenwechsels im Bildungswesen zur output- und kompetenzorientierten Lernzielkontrolle und ihren Folgen anhand internationaler Literatur erarbeiten. Darunter fallen folgende Themen und Fragestellungen: Von der Inputorientierung zur Outputorientierung, Kompetenz vs. Wissen. Kritische Literatur und Kontroversen zur Kompetenzorientierung im Bildungswesen. Auf dem Prüfstand: Bildungsstandards, zentrale Lenkung des Bildungswesens (darunter Zentralmatura, Testformate u.a.). Betriebswirtschaft vs. Pädagogik, psychometrische Testtheorien, PISA etc.
Zur Einstimmung empfohlen:
Referate und Beiträge (u.a. von A. Gruschka, V. Ladenthin u.a.)
www.bildung-wissen.eu
http://bildung-wissen.eu/fachbeitraege/kompetenzorientierung-als-indiz-padagogischer-orientierungslosigkeit.html
Frankfurter Thesen:
http://bildung-wissen.eu/fachbeitraege/10-thesen-zur-debatte-um-kompetenzorientierte-bildungsstandards.html
Berg, Hans Christoph (2003): Bildung und Lehrkunst in der Unterrichtsentwicklung. Schulmanagement-Handbuch. Bd 106, Oldenbourg
Andreas Gruschka: Verstehen lehren. Ein Plädoyer für guten Unterricht, Stuttgart 2011
Jochen Krautz: Ware Bildung, 2007

Assessment and permitted materials

Ablauf der LV und Prüfungserwartungen/Anforderungen:
Referate, Diskussionsbeiträge während der gesamten LV, auch Interviews mit Lehrenden, dafür keine Abschlussprüfung o.ä.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

M 251

Last modified: Mo 07.09.2020 15:47