Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

490016 PS Professionalization in school teacher education (2015W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 30 participants
Language: German

Lecturers

Classes

MO 05.10.2015 09.00-11.30 Ort: Seminarraum 7 Sensengasse 3a 2.OG; MO 12.10.2015 09.00-13.00 Ort: Seminarraum 7 Sensengasse 3a 2.OG; MO 19.10.2015 08.00-11.45 Ort: Seminarraum 7 Sensengasse 3a 2.OG; MO 09.11.2015 und 23.11.2015 09.00-13.00 Ort: Seminarraum 7 Sensengasse 3a 2.OG; MO 14.12.2015 08.00-11.45 Ort: Seminarraum 7 Sensengasse 3a 2.OG


Information

Aims, contents and method of the course

Ausgehend von einer systematischen bzw. theoriegeleiteten Auseinandersetzung mit dem Berufsbild "Lehrerin" und "Lehrer" (Tätigkeitsfelder, Rollenverständnis, Funktionen, etc.) sowie einer Reflexion über die eigenen Schulerfahrungen, sollen u.a. Gründe für den Berufswunsch transparent und kritisch befragt werden. Die Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und -thematisierung soll einen Prozess initiieren, der eine distanzierte Haltung dem eigenen Handeln, aber auch einen forschenden Zugang zum späteren Praxisfeld ermöglicht.

Assessment and permitted materials

Diese Lehrveranstaltung ist prüfungsimmanent.
*) durchgängige Anwesenheit (100% Anwesenheitspflicht) und aktive Teilnahme an der Lehrveranstaltung
*) Bearbeiten von Arbeitsaufträgen in der Lehrveranstaltung sowie Erbringen von Arbeitsaufträgen online (Lerntagebuch)

Die Anwesenheit beim ersten Termin bzw. bei der Vorbesprechung ist unerlässlich. Über weitere formale Bedingungen, die über Teilnahme und positive Absolvierung der Lehrveranstaltung entscheiden, werden Sie in der ersten Einheit bzw. Vorbesprechung informiert.

Minimum requirements and assessment criteria

*) Die Studierenden erarbeiten sich ein Grundverständnis des Berufsbilds "Lehrer/in" sowie von Aspekten professionellen Handelns im Lehrberuf.
*) Die Studierenden reflektieren ihre persönlichen Schulerfahrungen sowie ihre eigenen Motive und Erwartungen in Bezug auf den Lehrberuf.
*) Durch die Verschriftlichung von eigenen Analysen, Reflexionen und Stellungnahmen zu wissenschaftlichen Texten, etc. eignen sich die Studierenden Kompetenzen im Hinblick auf Textproduktion, Analyse und schriftliche Reflexion an.
*) Die Studierenden sammeln Kenntnisse über Grundlagen empirischer Sozialforschung und wenden diese erstmals an.
*) Die Studierenden vertiefen ihre sozialen Kompetenzen im Hinblick auf die erforderliche Zusammenarbeit in verschieden Sozialformen.

Examination topics

Insbesondere geht es darum, Professionalität vor dem Hintergrund institutionalisierter Bildung zu begreifen und dergestalt die in den Einrichtungen tätigen Akteurinnen und Akteure hinsichtlich ihrer Rollenfunktion zu betrachten. Eine forschende Grundhaltung mit einer stark einbezogenen Selbstreflexion bilden den methodischen Ausgangspunkt und implizieren folgende Methoden: Impulsreferate, Gruppenarbeiten, Präsentationen, Diskussionen, Durchführung einer kleinen Forschungsarbeit, Verwendung der Lernplattform Moodle, Erstellen eines Lerntagebuches.

Reading list

Die Literatur aus der VO STEOP "Einführung in die Schulpädagogik und Theorie der Schule" wird vorausgesetzt. Weitere Literatur wird im Laufe der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: We 21.04.2021 13:39