Universität Wien FIND

490048 PS Communication (2019S)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - LehrerInnenbildung
Continuous assessment of course work

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 11.03. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Porzellangasse 4, EG04
Monday 18.03. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Porzellangasse 4, EG04
Monday 01.04. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Porzellangasse 4, EG04
Monday 29.04. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Porzellangasse 4, EG04
Monday 13.05. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Porzellangasse 4, EG04
Monday 27.05. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Porzellangasse 4, EG04
Monday 03.06. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Porzellangasse 4, EG04
Monday 24.06. 15:00 - 18:15 Seminarraum 2 Porzellangasse 4, EG04

Information

Aims, contents and method of the course

Gegenstand der LV ist die Vermittlung grundlegender Konzepte und Theorien zu sozialen Interaktionen im Unterricht. Anhand von ausgewählten Themen (Stereotype, Bullying, Gruppenprozesse, Beziehungen) werden deren Entstehung, Erforschung und Anwendung erarbeitet.

In Phase 1 werden die psychologischen Konzepte und Theorien zu sozialen Interaktionen in der Schule, sowie Grundlagen der empirischen Bildungsforschung mittels Input-Einheiten und selbstständiger Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Texten erarbeitet.
In Phase 2 wird in Gruppenarbeit ein Praxisprojekt erarbeitet. Die Ergebnisse werden in Abschlusspräsentationen vorgestellt. Begleitend wird zu Korrekturterminen von der LV-Leitung Feedback gegeben.

Ziel ist es, dass die Studierenden wichtige Theorien zu sozialen Interaktionen aus der Sozial-und pädagogischen Psychologie kennen und in einen Anwendungskontext setzen können. Dabei sollen sollen sie ein "scientific mindset" entwickeln. Studierende sollen ein Verständnis von grundlegenden Konzepten der empirischen Bildungsforschung und psychologischen Forschungsdesigns erwerben, und über subjektiv Erlebtes hinausblicken können.

Assessment and permitted materials

- Bearbeitung der gestellten Aufgaben zur Vor- bzw. Nachbereitung der Einheiten (Aufgaben bearbeiten, Verfassen eines Essays).
- Aktive Mitarbeit
- Qualität des Projektes inkl. Einarbeitung des Feedbacks
- Abschlusspräsentation der Gruppenarbeit

Minimum requirements and assessment criteria

1. Anwesenheit zu Präsenzterminen (1x entschuldigt fehlen zu den Präsenzterminen erlaubt)
2. Aktive Mitarbeit
3. Bearbeitung der Aufgaben (Arbeitsaufträge, 1x Essay verfassen, Lesen der Texte)
4. Durchführung eines Projektes in Kleingruppen inkl. Präsentation und Einarbeitung des Feedbacks (Gruppenbewertung)

Beurteilungsmaßstab
Qualität des Projektes inkl. Präsentation und Einarbeitung des Feedbacks: 50 Prozent
Bearbeitung der gestellten Aufgaben: 40 Prozent
Aktive Mitarbeit und Anwesenheit: 10 Prozent

Für eine positive Beurteilung müssen 50 Prozent erreicht werden.

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Fr 23.08.2019 11:28