Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

490055 PS Development Spaces (2021W)

Mehrsprachigkeit und Bildungssprache im Kontext eines sprachsensiblen Unterrichts

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Continuous assessment of course work
REMOTE
Fr 29.10. 14:00-19:00 Digital

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 22 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Alle Sitzungstermine der Lehrveranstaltung finden digital via Videokonferenz statt. In den Sitzungen sind auch asynchrone Arbeitsphasen für die Lektüreaufgaben eingeplant.

Friday 12.11. 14:00 - 19:00 Digital
Friday 26.11. 14:00 - 19:00 Digital
Friday 10.12. 14:00 - 19:00 Digital
Friday 21.01. 14:00 - 19:00 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalte der Lehrveranstaltung
Im Rahmen der Lehrveranstaltung wird der Fokus auf den Themenbereich Bildungssprache im schulischen Kontext gelegt. Aktuelle Diskurse und empirische Studien in Bezug auf Bildungssprache und Mehrsprachigkeit werden thematisiert und diskutiert. Anhand von exemplarischen Materialien werden Prinzipien und Methoden eines sprachsensiblen Unterrichts präsentiert und der Scaffolding-Ansatz wird für den Unterricht diskutiert. Praktische Anwendungs- und Umsetzungsmöglichkeiten der durchgängigen Sprachbildung werden anhand von Posterbeiträgen vorgestellt. Durch eine theoretische und praktische Auseinandersetzung mit den Themenfeldern Bildungssprache und Mehrsprachigkeit soll die Relevanz von einer sprachsensiblen Unterrichtsgestaltung verdeutlicht sowie die Rolle der Lehrperson als Sprachvorbild reflektiert werden.

Ziele der Lehrveranstaltung
In der Lehrveranstaltung erwerben die Studierenden theoretische Grundlagen zu den Themenbereichen Mehrsprachigkeit & Bildungssprache und lernen Prinzipien sowie Methoden des sprachsensiblen Unterrichts kennen. Im Kontext einer sprachförderlichen Lernumgebung sollen Umsetzungsmöglichkeiten für den Unterricht (Planung von sprachsensiblen Unterrichtssequenzen) mit Bezug auf Theoriemodelle und Methoden erarbeitet und Anwendungsbeispiele vorgestellt werden; dadurch soll eine Reflexion des eigenen sprachlichen Handelns als Lehrperson im Unterricht ermöglicht werden. Die Lehrveranstaltung soll Studierende befähigen, empirische Studien zu den Themenfeldern rezipieren zu können, aktuelle Diskurse zu erläutern sowie Erkenntnisse dieser auf Anwendungsbeispiele zu übertragen und kritisch reflektieren zu können.

Methoden der Lehrveranstaltung
Die Lehrveranstaltungseinheiten sind in Vorträge, Plenumsdiskussionen, Gruppenarbeiten zur Bearbeitung von reflexiven Aufgabenstellungen, Lektürephasen (asynchrone Sitzungsphasen), Planungsphasen für Umsetzungsmöglichkeiten im Unterricht und Analysephasen von Unterrichtsmaterialien strukturiert.

Assessment and permitted materials

o 100% Anwesenheit und aktive Mitarbeit (Bearbeitung von Arbeitsaufträgen vor den Sitzungen)
o Bearbeitung von fünf Lektüreaufgaben mit konkreten Aufgabenstellungen
o Posterpräsentation zur PS-Seminararbeit am 10.12.2021
o PS-Seminararbeit inkl. Planung einer selbst konzipierten Unterrichtssequenz (Umfang: 15-20 Seiten; 30.000 bis 40.000 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Minimum requirements and assessment criteria

o 25 Punkte Lektüreaufgaben (fünf Arbeitsaufträge, pro Aufgabe jeweils 5 Punkte)
o 25 Punkte Posterpräsentation
o 50 Punkte PS-Seminararbeit

Für eine positive Beurteilung müssen mindestens 60 Punkte erreicht werden; es müssen alle Teilleistungen erbracht werden.

100-91 Punkte Sehr Gut, 90-81 Punkte Gut, 80-71 Punkte Befriedigend, 70-60 Punkte Genügend, 59-0 Punkte Nicht Genügend

Examination topics

Reading list

Die Literatur wird in der ersten Seminarsitzung bekannt gegeben.

Association in the course directory

Last modified: Mo 27.09.2021 16:49