Universität Wien FIND

Return to Vienna for the summer semester of 2022. We are planning to hold courses mainly on site to enable the personal exchange between you, your teachers and fellow students. We have labelled digital and mixed courses in u:find accordingly.

Due to COVID-19, there might be changes at short notice (e.g. individual classes in a digital format). Obtain information about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

490087 PS School Worlds (2018S)

Schulen auf dem Weg zur Autonomie - gemeinsam Schule entwickeln?

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 09.04. 15:00 - 20:00 Prominentenzimmer Hauptgebäude, Tiefparterre Hof 4
Monday 16.04. 15:00 - 20:00 Prominentenzimmer Hauptgebäude, Tiefparterre Hof 4
Monday 23.04. 15:00 - 20:00 Prominentenzimmer Hauptgebäude, Tiefparterre Hof 4
Monday 30.04. 15:00 - 20:00 Prominentenzimmer Hauptgebäude, Tiefparterre Hof 4

Information

Aims, contents and method of the course

INHALTE
Aktuelle gesetzliche Rahmenbedingungen und Entwicklungen der Bildungsreform Schulautonomie in Österreich (SchUG, SchOG usw.)
Grundlagen und bildungstheoretische Überlegungen zu Autonomie in der Lebenswelt Schule.
Möglichkeiten von interner schulischer Weiterentwicklung durch schulautonome Entwicklungsprozesse.
(Selbst-)Reflexive Methoden und Übungen zur Autonomiekompetenzförderung im Rahmen schulischer Entwicklung.
ZIELE:
Die Studierenden
 lernen aktuelle Aspekte des Schulautonomiepaketes (BmB) kennen und erarbeiten Möglichkeiten des Transfers im schulischen Kontext.
 erweitern das Theorie-Praxis-Wissen in Bezug auf theoretische Aspekte zum Thema Schulautonomie.
 entwickeln Maßnahmen hinsichtlich eines bewussten Umgangs mit Autonomie in schulischen Lebenswelten.
 erproben didaktische Bausteine der (Selbst-)Reflexion zum bewussten Umgang mit (schulischer) Autonomie.
MEHTODEN/ARBEITSPRINZIPIEN:
 Selbstgesteuerte und selbstorganisierte Lernmethoden
 Persönlichkeitsentwickelnde Teamarbeit
 Selbstreflexive Einzel- und Gruppensettings
 Prozess – Theorie – Praxisorientierung

Assessment and permitted materials

Regelmäßige Teilnahme und aktive Mitarbeit (100%).
Planung und Umsetzung einer praktischen Gruppenübung zum Thema „Autonomie als mögliche Freiraumentwicklung?“.
Planung, Durchführung und Analyse eines Expert*innen-Interviews zum Thema Schulautonomie; Dokumentation (Forschungstagebuch) unter Bezugnahme wissenschaftlicher Theorien.
Schriftliche und mündliche Lernentwicklungskontrollen – Selbstbeurteilung.

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Details werden bei den LV bekannt gegeben

Reading list

Bundesministerium für Bildung (2016): Update Schule. Eine Information zum Autonomiepaket der Bildungsreform: Einsehbar unter https://www.bmb.gv.at/schulen/autonomie/updateschule.pdf?5v2mpi [Stand 12.11.2017].

Netzwerk Bildung (2011). Schulentwicklung zwischen Autonomie und Kontrolle. Wie verändern wir Schule wirklich? Berlin. Schriftenreihe des Netzwerk Bildung. 1. Aufl. Einsehbar unter http://library.fes.de/pdf-files/studienfoerderung/08419.pdf. [Stand 12.11.2017].

Mayring, P. (2016). Einführung in die qualitative Sozialforschung. Eine Anleitung zu qualitativen Denken (6. Aufl.). Weinheim/Basel: Beltz.

Handouts, weiterführende Literatur, Unterlagen werden in den LV bekannt gegeben

Association in the course directory

Last modified: We 15.12.2021 00:29