Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

490150 PS School and Classroom Teaching Research (2021W)

2.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Continuous assessment of course work
REMOTEPH-WIEN

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 20.10. 15:50 - 18:10 Zoom Meeting, Grenzackerstraße 18
Wednesday 03.11. 15:50 - 18:10 Zoom Meeting, Grenzackerstraße 18
Wednesday 10.11. 15:50 - 18:10 Zoom Meeting, Grenzackerstraße 18
Wednesday 17.11. 15:50 - 18:10 Zoom Meeting, Grenzackerstraße 18
Wednesday 24.11. 15:50 - 18:10 Zoom Meeting, Grenzackerstraße 18
Wednesday 01.12. 15:50 - 18:10 Zoom Meeting, Grenzackerstraße 18
Wednesday 15.12. 15:50 - 18:10 Zoom Meeting, Grenzackerstraße 18
Wednesday 12.01. 15:50 - 18:10 Zoom Meeting, Grenzackerstraße 18
Wednesday 19.01. 15:50 - 18:10 Zoom Meeting, Grenzackerstraße 18

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalte der Lehrveranstaltung:
Das Proseminar dient der begleitenden und forschenden Reflexion der Schulpraxis. Hierbei legt es den Fokus auf die Entwicklung zweier überfachlicher Kompetenzen der Studiereden, nämlich jener der Selbstregulierungsfähigkeit und jener der Kommunikationsfähigkeit. Weiters lernen die Studierenden konkrete Fragestellungen für die Umsetzung der besprochenen Forschungsmethoden kennen und realisieren Forschungsprojekte. Dabei kommt sowohl der Ansatz der Selbstevaluation zur Geltung als auch der Ansatz der wissenschaftlichen Begleitforschung.

Ziele der Lehrveranstaltung:
*Erwerb von grundlegenden Kenntnissen im Bereich der Praxisforschung
*Verstehen des qualitativen Forschungsprozesses
*Auseinandersetzung mit aktueller grundlegender Theorie zum Thema Selbstregulierung und Kommunikationsfähigkeit
*(Selbst-)Erforschung des Unterrichts bezogen auf die vorliegende Forschungsfrage im Forschungspraktikum (pädagogisch-praktische Studien) im Umfang von 2 ECTS (50 Stunden)
*Erkennen expliziter Implikationen für die eigene Entwicklung als Lehrperson bzw. für die schulische Praxis
*Entwicklung von Reflexionskompetenz, Diskursfähigkeit und kritischer Meinungsbildung

Methoden:
*Kooperatives Lernen (Durchführung eines Forschungsprozesses und einer Präsentation in Projektgruppen)
*Kompetenzorientiertes Lernen (theoretische Inputs)
*Forschendes Lernen (Erkundung einer konkreten Fragestellung während des Unterrichtens bzw. im Zuge von Hospitationen im Praxisfeld Schule)

Assessment and permitted materials

1. Anwesenheitspflicht: Im Proseminar dieses Moduls besteht hundertprozentige Anwesenheitspflicht (Fehlen nur in begründeten Ausnahmefällen möglich), im Forschungspraktikum besteht ausnahmslos hundertprozentige Anwesenheitspflicht
2. Mitarbeit: Aktive Teilnahme, diskursiver Austausch, fristgerechte Bearbeitung von Arbeitsaufträgen
3. Absolvierung des Forschungspraktikums/Kontakt mit dem zugeteilten Mentor/der zugeteilten Mentorin (ca. Nov/Dez/Jan). Sollten Hospitationen an der Praxisschule nicht möglich sein, wird eine alternative Form durchgeführt.
4. Lerntagebuch (25 Punkte)
5. Präsentation der Forschungsergebnisse bzw. zum Stand des Forschungsprojekts (25 Punkte)
Forschungsabschlussarbeit (50 Punkte)

Minimum requirements and assessment criteria

Eine positive Gesamtbeurteilung setzt eine positive Beurteilung aller Teilleistungen voraus. Wurde eine Teilleistung nicht erbracht, negativ beurteilt oder nicht fristgerecht abgegeben, wird die gesamte Lehrveranstaltung negativ beurteilt. Es werden auf alle Teilleistungen Punkte vergeben, die dann entsprechend der angegebenen Gewichtungen zu einer Gesamtnote verrechnet werden.
1. Für eine positive Beurteilung der Lehrveranstaltung sind 60 Punkte erforderlich.
1 (sehr gut) 100-90 Punkte
2 (gut) 89-81 Punkte
3 (befriedigend) 80-71 Punkte
2. 4 (genügend) 70-60 Punkte
3. 5 (nicht genügend) 59-0 Punkte

Examination topics

Reading list

Wird im Zuge des Seminars bekanntgegeben

Association in the course directory

Last modified: We 22.09.2021 09:36