Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

490170 PS Communication Spaces (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Continuous assessment of course work
MIXEDPH-NÖ

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 20 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die Lehre findet WS21 als Präsenzlehre und als digitale Online-Lehre statt. Der erste Termin findet jedenfalls in Präsenz an der Pädagogischen Hochschule in Baden statt.

Termine: Mi 03.11.2021, 10.11.2021, 24.11.2021, 01.12.2021, 15.12.2021, 22.12.2021, 12.01.2022, Mi 19.01.2022 von 9.00 bis 12.00 Uhr

Wednesday 10.11. 09:00 - 12:00 Seminarraum - CONSOLATIO (Baden), Mühlgasse 67
Wednesday 24.11. 09:00 - 12:00 Seminarraum - CONSOLATIO (Baden), Mühlgasse 67
Wednesday 01.12. 09:00 - 12:00 Seminarraum - CONSOLATIO (Baden), Mühlgasse 67
Wednesday 15.12. 09:00 - 12:00 Seminarraum - CONSOLATIO (Baden), Mühlgasse 67
Wednesday 22.12. 09:00 - 12:00 Seminarraum - CONSOLATIO (Baden), Mühlgasse 67
Wednesday 12.01. 09:00 - 11:15 Seminarraum - CONSOLATIO (Baden), Mühlgasse 67
Wednesday 19.01. 09:00 - 11:15 Seminarraum - CONSOLATIO (Baden), Mühlgasse 67

Information

Aims, contents and method of the course

Die Lehre findet WS21 als Präsenzlehre und als digitale Online-Lehre statt. Der erste Termin findet jedenfalls in Präsenz an der Pädagogischen Hochschule in Baden statt

Ziel(e): Kommunikationsräume theoretisch verstehen und reflektieren können wie auch Praxis gestalten können

Die Studierenden
- erwerben Wissen im Bereich unterschiedlicher Kommunikationsräume im Kontext Schule, Ausbildung und Unterricht und können die Kommunikationsräume reflexiv diskutieren
- sollen Mehrsprachigkeit als Ressource wahrnehmen und für pädagogische Prozesse und Kommunikationsräume nützen können
- lernen elementare Verfahren des sozialen, kooperativen und ressourcenorientierten Lernens kennen (Lernseitigkeit)
- können neue Medien methodisch, lerntheoretisch und didaktisch verorten und verstehen deren Anwendungsfelder

Methoden: seminaristisches Arbeiten mit Einzel- und Gruppenprojekten, Einzel- und Gruppenreflexionen, Erprobungen, Präsentation und Diskussion, Lektüre ausgewählter Texte, Distance Learning

Assessment and permitted materials

- Die Anwesenheit beim ersten Termin ist unerlässlich.
- Mitarbeit und aktive Teilnahme im Prozess der pi LV (50%) - Dokumentation (Prozessportfolio, 50%)

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderungen:
- Anwesenheitspflicht, Studierende dürfen zweimal unentschuldigt fehlen
- Portfolioarbeit ist abzugeben

Beurteilungsmaßstab:
- reflexiv-emazipative Portfolioarbeit: 50 Punkte
- konstruktive Beteiligung an den Erprobungen und Reflexionen: 50 Punkte

1 (sehr gut) 100-90 Punkte
2 (gut) 89-81 Punkte
3 (befriedigend) 80-71 Punkte
4 (genügend) 70-60 Punkte
5 (nicht genügend) 59-0 Punkte

Examination topics

Alle in der Lehrveranstaltung durchgenommenen Inhalte und Erprobungen der LV, insbesondere auch die lerntheoretischen und didaktischen Überlegungen (für das Portfolio). Unterstützendes Lernmaterial befindet sich auf Moodle.

Reading list

- Dammerer, J., Windl, E., & Wiesner, C. (Hrsg.). (2020). Mentoring im pädagogischen Kontext: Professionalisierung und Qualifizierung von Lehrpersonen. Wahrnehmen, wie wir bilden. Innsbruck: Studienverlag.
- Schratz, M., & Wiesner, C. (2020). Didaktik geht vom Schüler aus – aber wie? Mathetik und lernseitige Orientierung – Positionsbestimmungen. R&E Source: Open Online Journal for Research and Education, 14, 1–15.
- Wiesner, C. (2020). Wege in die Entwicklungspädagogik. Einsichten in die pädagogische Entwicklungslehre. R&E Source: Open Online Journal for Research and Education, 14, 1–25.
- Wiesner, C. (2019). Die Arbeit mit Gruppengestalten: Existenzanalyse, Feldtransformation und Beziehungspädagogik. Erziehung & Unterricht, 5/6(169), 433–442.
- Busch, B. (2017). Mehrsprachigkeit. Wien: facultas.
- Wiesner, C. (2010). Interpersonelle Kommunikation 4.0. Analytische Betrachtung der zwischenmenschlichen Kommunikation in der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Medien Journal: Zeitschrift für Kommunikationskultur, 1, 4–19.
- Jakobson, R. (1998). Kindersprache, Aphasie und allgemeine Lautgesetze. Frankfurt: Suhrkamp.
- Habermas, J. (1981). Theorie des kommunikativen Handelns. Erster & Zweiter Band. Frankfurt: Suhrkamp.
- Aufermann, J. (1971). Kommunikation und Modernisierung. München: Verlag Dokumentation.
- Bühler, K. (1934). Sprachtheorie: Die Darstellungsfunktion der Sprache. Frankfurt: Ullstein.
- zusätzliche Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekanntgegeben

Association in the course directory

Last modified: We 22.09.2021 09:36