Universität Wien FIND

Get vaccinated to work and study safely together in autumn.

To enable a smooth and safe start into the semester for all members of the University of Vienna, you can get vaccinated without prior appointment on the Campus of the University of Vienna from Saturday, 18 September, until Monday, 20 September. More information: https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

490234 PS Interkulturelles und Interreligiöses Lernen als Aufgabe aller Fächer (2021W)

5.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 49 - Lehrer*innenbildung
Continuous assessment of course work
KPHON-SITE
Fr 15.10. 10:00-14:00 Seminarraum 1, Lacknergasse 89

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Die erste Lehrveranstaltung findet am 15. 10. von 10.00-14.00 im
Seminarraum 1, Lacknergasse 89 statt.
Bitte beachten Sie die COVID-Regelungen!

Friday 29.10. 10:00 - 14:00 Seminarraum 1, Lacknergasse 89
Friday 12.11. 10:00 - 14:00 Seminarraum 1, Lacknergasse 89
Friday 26.11. 10:00 - 14:00 Seminarraum 1, Lacknergasse 89
Friday 10.12. 10:00 - 14:00 Seminarraum 1, Lacknergasse 89
Friday 14.01. 10:00 - 14:00 Seminarraum 1, Lacknergasse 89

Information

Aims, contents and method of the course

Inhalte:
Kulturelle und, religiöse Diversität und ihre Bedeutung für Bildungsprozesse
Theoretische Grundlagen und Konzepte interkultureller und interreligiöser Bildung
Anwendung von Methoden und Übungen interkultureller und interreligiöser Bildung.
Interreligiöses Lernen aus jüdischer, muslimischer und christlicher Perspektive
Herausforderungen und Chancen interreligiösen und interkulturellen Lernens in der Schule
Bedeutung von kultureller und interreligiöser Diversität für das Professionsverständnis als Lehrer*in

Ziele:
Studierende reflektieren und erwerben interkulturelle und interreligiöse Kompetenzen und können diese für die Bildungsprozesse ihrer Schüler*innen nutzen.

Studierende können interreligiöses und interkulturelles Lernen situationsadäquat und reflektiert in das Unterrichtsgeschehen einbinden.

Methoden:
Mix aus interaktiven Anteilen und theoretischen Inputs, Diskussionen, Lektüre, Exkursionen

Assessment and permitted materials

Mündliche und schriftliche Mitarbeit (Voraussetzung: mind. 75% Anwesenheit)
Termingerechte Abgabe von Arbeitsaufträgen (Lektüre wissenschaftlicher Literatur, Reflexionen, Stellungnahmen zu aktuellen Themen, etc.)

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderung für eine positive Beurteilung ist das Erbringen folgender Teilleistungen:
Mündliche und schriftliche Mitarbeit
Termingerechtes und vollständiges Erfüllen der Arbeitsaufträge

Ergänzung: "Die Arbeiten werden einer von der Universität Wien empfohlenen Plagiatsprüfung unterzogen."

Kriterien für die Beurteilung der Arbeitsaufträge werden in der ersten Seminareinheit bekannt gegeben.

Examination topics

Reading list

Faulstich-Wieland, Hannelore (Hg.).: Umgang mit Heterogenität und Differenz. Professionswissen für Lehrerinnen und Lehrer. Schneider Verlag: Hohengehren.
Gogolin Ingrid u.a.(Hrsg.) (2018): Handbuch Interkulturelle Pädagogik. Verlag Julius Klinkhardt. utb 8697: Bad Heilbrunn
Hartung, Regine/Nöllenbur, Katty/Deveci, Özlem (Hg.) (2013): Interkulturelles Lernen. Ein Praxisbuch. Debus Pädagogik Verlag: Schwalbach
Klöcker Michael/Tworuschka Udo (2005, Sonderausgabe 2015): Ethik der Weltreligionen. Ein Handbuch. Wissenschaftliche Buchgesellschaft: Darmstadt
Krobath, Thomas/Lindner, Doris/Petschnigg, Edith (Hg.) (2019): Nun SAG, wie has du´s mit der religiösen Vielfalt? Zwischen Konflikt und Kompetenz in Kindergärten, Schulen und Jugendarbeit. LIT Verlag: Wien.
Küstenmacher, Werner Tiki (Hg.) (2010): Weltreligionen. Woran die Menschen glauben. Cbj: München.
Leimgruber, Stephan (2012, zweite Auflage): Interreligiöses Lernen. Neuausgabe. Kösel-Verlag: München
Mecheril, Paul u. a. (2010): Migrationspädagogik. Beltz Bildungswissenschaften
Peters, Ulrike (2014): Weltreligionen. Theiss Verlag: Darmstadt
Prengel, Annedore (2006): Pädagogik der Vielfalt. Verschiedenheit und Gleichberechtigung in Interkultureller, Feministischer und Integrativer Pädagogik. VS Verlag für Sozialwissenschaften: Wiesbaden.
Rötting, Martin, Sinn, Simone, Inan, Aykan (2016): Praxisbuch interreligiöser Dialog. Begegnungen initiieren und leiten. EOS: St. Ottilien
Schambeck Mirjam (2013): Interreligiöse Kompetenz. Basiswissen für Studium, Ausbildung und Beruf. UTB 3856: Göttingen
Schweizer, Friedrich (2014): Interreligiöse Bildung. Religiöse Vielfalt als religionspädagogische Herusforderung und Chance. Gütersloher Verlagshaus: Gütersloh
Sigg Stephan (2017): Meine Religion + deine Religion. Religiöse und ethische Grundfragen kontrovers und schülerzentriert. Cornelsen Verlag: Berlin

Association in the course directory

Finno-Ugristik: LA 160, LA 260

Last modified: Tu 14.09.2021 16:55