Universität Wien FIND
Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

701299 VO Die Archäologie der Halbinsel Krim im 3.-7.Jh.n.Ch (2005S)

Die Archäologie der Halbinsel Krim im 3.-7.Jh.n.Chr.

Continuous assessment of course work

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 07.03. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 14.03. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 04.04. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 11.04. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 18.04. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 25.04. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 02.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 09.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 23.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 30.05. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 06.06. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 13.06. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 20.06. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG
Monday 27.06. 12:00 - 14:00 Hörsaal 7 Franz-Klein-Gasse 1 3.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Auf das lokale Substrat wirkten verschiedene Migrationswellen ein: die Goten (die Cernjachov-Kultur), die Alanen und die Hunnen, die alle ihre Spuren auf der Halbinsel hinterlassen haben. Dabei wird die Rolle des Bosporadischen Reiches in der Ostkrim berücksichtigt, besonders der Gräber der lokalen Aristokratie z.T. germanischer Herkunft auf der Halbinsel Kertsch. Es werden die wichtigsten Gräberfelder vorgestellt und analysiert, besonders im Hinblick auf die Chronologieprobleme.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

6/1, 7/1, 8/1

Last modified: Mo 07.09.2020 15:49