Universität Wien FIND
Please note: From 11 March 2020 until 4 April 2020, no courses/exams with student attendance will take place at the University of Vienna. This applies to courses and exams in all degree programmes. Teaching will instead take place in the form of learning at home and e-learning. For further information, please visit our website at https://www.univie.ac.at/en/about-us/further-information/coronavirus/.

725417 SE Neuere dt. Lit.: Landleben u. Stadtleben (2004W)

Neuere dt. Lit.: Landleben und Stadtleben. Topographische Figurationen in der Literatur des 18. Jahrhunderts

Continuous assessment of course work

Do 12-14 Uhr, SE-Raum II,
Beginn: 14.10.2004

Details

Language: German

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

Das Seminar versucht die literarischen Entwürfe von Stadt und Land zu studieren, die durch die Aufklärung nachhaltig moderiert wurden und bis heute unser Bewußtsein bestimmen. Ein erster Block deutet den bis in die Antike zurückreichenden (1) Rahmen von Traditionen und Gattungen an (Landlebendichtung, Städtelob und Stadtdarstellung, Reisebeschreibung). An einzelnen Gedichten wird sodann die Darstellung von (2) "Natur" und "Land" in der Lyrik des frühen 18. Jahrhunderts untersucht (Themen: Vom Lob des Landlebens, Der Wald, Theorie des literarischen Naturabbildens). Im Zentrum steht sodann ein Querschnitt zur (3) Stadtbeschreibungen von Wien, der von den barocken Wiendarstellungen (S. Kleiner, M. Fuhrmann) zu den sich empirisch verstehenden, aufklärerischen Beschreibungen voranschreitet (J. Pezzl, F. Nicolai). Die (4) aufklärerische Wandlung der Natur- und Darstellungskonzepte wird mit Rousseaus Begriff von idealisierter Natur an der Entwicklung der Idylle 1750-1800 beobachtet und zu Schillers Theorie (Über naive und sentimentalische Dichtung) und Praxis (Der Spaziergang) idealisierter Naturdarstellung weitergeführt. Der letzte Block gilt (5) Goethes Venedig: Stadtbeschreibung und/als Literatur.
Die LVA wird geführt im Schwerpunkt "18. Jahrhundert - Interdisziplinäre Forschung und Lehre in Österreich" (http://ferstel.univie.ac.at/ident.php?size=&lid=1&ident=SYS_START)

nähere Informationen finden sie unter:
http://www.univie.ac.at/Germanistik/personen/eybl.htm

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

I 2260

Last modified: Fr 31.08.2018 09:00