Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

980029 TS Academic Writing - Journalistic Writing (2013S)

Techniken für einen flüssigen und verständlichen Stil (in der Wissenschaft)

0.00 ECTS (0.75 SWS), DoktorandInnenzentrum-Kursangebot

Für die Teilnahme an diesem Workshop ist ein angenommenes Exposé bzw. eine Dissertationsvereinbarung Vorraussetzung. Bitte schicken Sie uns Ihr Exposé bis zum Ende der Anmeldefrist per Mail an training.doktorat@univie.ac.at

Details

max. 20 participants
Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Monday 08.04. 09:00 - 18:00 Seminarraum 2 Berggasse 7 2.Stock

Information

Aims, contents and method of the course

Wissenschaftliche Texte zeichnen sich oft durch einen trockenen, komplizierten und auch ungelenken Duktus aus. Dabei ließe sich die Sprache mit ein paar einfachen Regeln flüssiger, stilistisch gewandter und vor allem verständlicher machen. Dieser Workshop vermittelt einige Tricks und Grundsätze journalistischen Schreibens und übt ihre Anwendung auf akademische Texte. Zusätzlich werden wir besprechen, wie man das eigene Forschungsthema für verschiedene Zielgruppen und für Medien interessant macht und aufbereitet. Das Training wird helfen, leichter und vor allem auch flexibler mit Sprache umzugehen.

COURSE LANGUAGE IS GERMAN

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

- Vermittlung der grundlegenden Regeln journalistischen Schreibens
- Sensibilisierung für Stil, flüssiges Schreiben
- Anwendung journalistischer Stilmittel auf akademische Texte
-Strategien der Aufbereitung des eigenen Themas für Medien/breitere Öffentlichkeit

Examination topics

1. Einleitung: Beispiel und Redigieren einer kurzen Textpassage; 2. Regeln journalistischen Schreibens anhand von Beispielen (besser/schlechter); 3. Anwendung der Regeln auf einzelne Passagen in eigenen Texten, gemeinsames Redigieren und Vorstellen von Texten. 4. Stilbildung: Was ist ein guter Text? Beispiele und Prinzipien was lässt sich davon für eigene Texte übernehmen? (5. Falls Zeit: Einführung in journalistische Textsorten und Übung zum Umschreiben von Texten)

Methodik: Vortrag; Gruppenarbeit; gegenseitiges Redigieren von Texten offene Redaktion mit Word-Korrekturfunktion

Reading list


Association in the course directory

Last modified: Mo 07.09.2020 15:51