Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Course Exam

230028 VO Health and Health Promotion in Organisational Settings (2019W)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first serve).

Examiners

Information

Examination topics

• Powerpoint - Präsentationen der Vorträge (auf Moodle verfügbar gemacht)
• Inhalt von 4 Grundlagentexten

Assessment and permitted materials

Schriftliche Abschlussprüfung; 5 Fragen werden gestellt, 3 sind auszuwählen und in Form eines offenen Textes zu beantworten (Kurz-Essay)
Für Studierende, die durch Projektpräsentationen einen aktiven Beitrag zum Programm leisten, können alternative bzw. komplementäre Leistungskontrollen vereinbart werden.

Geänderter Prüfungsmodus:
Beim zweiten und dritten Prüfungstermin im April und Mai wegen Covid-19: Abgabe eines Essays.

Update (11.5.2020): der letzte Prüfungstermin wird als "open book" Prüfung in Moodle durchgeführt. Bearbeitungsdauer 60 Minuten. 3 bis 4 offene Fragen.

Detailinformationen zu den Online-Prüfungsmodalitäten werden im Moodlekurs zur Verfügung gestellt.

Minimum requirements and assessment criteria

• Grundkenntnisse wissenschaftlicher Konzepte und Analysen des Einflusses von Organisationen auf Gesundheit (spezifische Determinanten, Prozesse); ;
• Vertiefte Kenntnisse soziologischer Erkenntnisse zum Einfluss von Arbeit auf Gesundheit und zum Impact organisierter Lebenswelten auf vulnerable Gruppen wie Kinder, Krankenhauspatienten, BewohnerInnen von Altenbetreuungseinrichtungen u.ä.m.
• Grundverständnis von Gesundheitsförderung als Interventionsstrategie; insbesondere des Setting-Ansatzes der Gesundheitsförderung;
• Kenntnisse von Forschungergebnissen zum Setting Ansatz in Betrieben, Krankenhäusern, Altenbetreuungseinrichtungen, Schulen etc.)
• Erwartet wird ein dem Master-Niveau entsprechendes Grundverständnis von Soziologie und soziologischer Forschung.

Hinweis der SPL: Eine erschlichene Leistung (Schummeln) wird auf dem Sammelzeugnis als solche ausgewiesen und zählt als Prüfungsantritt.
Im Zuge der Beurteilung kann eine Plagiatssoftware (Turnitin in Moodle) zur Anwendung kommen: Details werden von den Lehrenden in der Lehrveranstaltung bekanntgeben.

Last modified: Mo 05.10.2020 10:10