Universität Wien FIND
Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

140373 VO+UE VM5 / VM4 - Geraubte Geschichte/n (2017W)

Rassismus und Eurozentrismus in historischer Perspektive

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Montag 16.10. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 23.10. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 30.10. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 06.11. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 13.11. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 20.11. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 27.11. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 04.12. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 11.12. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 08.01. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 15.01. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 22.01. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12
Montag 29.01. 09:00 - 11:00 Inst. f. Afrikawissenschaften, Seminarraum 3 UniCampus Hof 5 2M-O1-12

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Der britische Sozialanthropologe und Universalgelehrte Jack Goody (1919-2015) hat eines seiner letzten Bücher lakonisch ‘The Theft of History’ (2006) genannt und erklärt: ‘…the title refers to the take-over of history by the west. That is, the past is conceptualized and presented according to what happened on the provincial scale of Europe, often western Europe, and then imposed upon the rest of the world.’ (p.1) Das ist eine schöne Minimaldefinition von historischem Eurozentrismus, die deutlich macht, dass es verdrängte Vergangenheiten und alternative historische Erzählungen gibt: weltweit. Ihnen soll – ohne räumliche Eingrenzung - im Rahmen dieses Kurses nachgespürt werden können; ebenso steht die Behandlung präziserer und weitreichender Begriffe von Eurozentrismus auf der Agenda, die auch Raum für die Diskussion kolonialer Rassismen und ihre Beziehung zu eurozentrischen Grundannahmen vorsieht. Erwartet wird von den TeilnehmerInnen, sich aus diesem thematischen Zusammenhang ein Themenfeld zu finden und mittels einer Forschungsfrage zu erschließen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Engagierte Mitarbeit;
Mündliche Konzept- und Themenpräsentation plus Handout;
Schriftliche Ausarbeitung einer Kursarbeit

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Erfüllung der definierten zu erbringenden Teilleistungen

Prüfungsstoff

--

Literatur

Back, Les/ Solomos, John (Hg., 2009): Theories of Race and Racism: A Reader. London, New York: Routledge.
Cooper, Frederick 2005: Colonialism in Question: Theory, Knowledge, History. Berkeley u.a.: University of California Press.
Geertz, Clifford 2001: Available Light: Anthropological Reflections on Philosophical Topics. Princeton, Oxford: Princeton University Press.
Goody, Jack 2006: The Theft of History. Cambridge u.a.: Cambridge University Press.
Grandner, Margarete/ Sonderegger, Arno (Hg., 2015): Nord-Süd-Ost-West-Beziehungen: Eine Einführung in die Globalgeschichte. Wien: Mandelbaum.
Hauck, Gerhard 2003: Die Gesellschaftstheorie und ihr Anderes: Wider den Eurozentrismus der Sozialwissenschaften. Münster: Westfälisches Dampfboot.
Hauck, Gerhard 2012: Globale Vergesellschaftung und koloniale Differenz: Essays. Münster: Westfälisches Dampfboot.
Hund, Wulf D. 2006: Negative Vergesellschaftung: Dimensionen der Rassismusanalyse. Münster: Westfälisches Dampfboot.
Hund, Wulf D. 2007: Rassismus. Bielefeld: Transcript.
Iggers, Georg G. 2007: Geschichtswissenschaft im 20. Jahrhundert: Ein kritischer Überblick im internationalen Zusammenhang. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
Le Goff, Jacques 1999: Geschichte und Gedächtnis. Berlin: Ullstein.
Raphael, Lutz 2010: Geschichtswissenschaft im Zeitalter der Extreme: Theorien, Methoden, Tendenzen von 1900 bis zur Gegenwart. München: C.H.Beck.
Sonderegger, Arno 2008: Geschichte und Gedenken im Banne des Eurozentrismus. In: Gomes, Bea/ Schicho, Walter/ Sonderegger, Arno (Hg.): Rassismus: Beiträge zu einem vielgesichtigen Phänomen. Wien: Mandelbaum, 45-72.
Völkel, Markus 2006: Geschichtsschreibung: Eine Einführung in globaler Perspektive. Köln, Weimar, Wien: Böhlau utb.
Wallerstein, Immanuel 2006: European Universalism: The Rhetoric of Power. New York, London: The New Press.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

VM4, VM5, SAG.KU.3

Letzte Änderung: Do 21.09.2017 09:09