Universität Wien FIND

150009 SE Sozialwissenschaftliche Methoden: Quantitative Methoden in der Japanforschung (2019S)

7.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Details

max. 25 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Donnerstag 07.03. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 14.03. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 21.03. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 28.03. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 04.04. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 11.04. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 02.05. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 09.05. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 16.05. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 23.05. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 06.06. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 13.06. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33
Donnerstag 27.06. 14:00 - 15:30 Class Room 4 ZID UniCampus Hof 7 Eingang 7.1 2H-O1-33

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Zu den Inhalten zählen:
- Datenkontrolle und –bereinigung
- Datentypen / Skalenniveaus
- Umkodierungen, Sortierungen, Aggregationen etc. von Variablen
- Bildung von Indices
- Operationalisierung von Begriffen einer Fragestellung
- Hypothesenbildung und –überprüfung
- Gruppenvergleiche
- Signifikanzen
- Korrelationen
- Darstellung von Ergebnissen mithilfe von Grafiken, Diagrammen und Tabellen
- Interpretation und adäquate Beschreibung von Ergebnissen statistischer Tests

Ziele:
Studierende verfügen über die Grundkenntnisse zur Aufbereitung und Analyse von quantitativen Datensätzen.
Studierende lernen das Software-Paket SPSS kennen und für die Forschung anzuwenden.
Sie können Fragestellungen entwickeln, die sie mit Hilfe statistischer Tests beantworten können.
Sie sind in der Lage, adäquate Tests auszuwählen, Berechnungen selbstständig durchzuführen und die Ergebnisse richtig zu interpretieren.
Sie können die Durchführung der Datenanalyse korrekt darstellen in der wissenschaftlichen Abschlussarbeit.

Methode: Kombination aus Vortrag und Übungen. Die Übungen finden im PC-Raum statt. Hausübungen sind regelmäßig zur Einübung der vermittelten Fähigkeiten zu erstellen.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Regelmäßige Teilnahme und zeitgerechte Abgabe der Übungen (Moodle) sind Voraussetzung für die positive Bewertung.
Zur Benotung werden neben der Qualität der Übungen die Mitarbeit im Kurs, das Ergebnis eines Zwischentests (theoretische Grundlagen, Begriffsverständnis und Interpretation von SPSS-Output ) und die Abschlussarbeit herangezogen.

Bitte beachten Sie die universitätsüblichen Standards zur wissenschaftlichen Ethik.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

As an introductory course, this course does not require any specific mathematical skills. However, a general curiosity for data and related topics will be an advantage when attending this course. Students who are not interested in data topics have the option to attend a second course on qualitative methods, provided that its topics are not identical to their first course on qualitative methods.

In order to receive a passing grade for this course as a whole, more than 50% of the following criteria must be assessed as "positive":

• Teilnahme und Mitarbeit: 10%
• Übungsarbeiten: 30%
• Zwischentest: 20%
• Abschlussarbeit: 40%

Prüfungsstoff

Azswahl geeigneter Datensätze und Variablen
Datenkontrolle und –bereinigung in SPSS
Umkodierung, Aggregationen etc. von Variablen in SPSS
Bildung von Indices
Operationalisierung von Begriffen einer Fragestellung
Hypothesenbildung und –überprüfung
Gruppenvergleiche; Signifikanzen, Korrelationen etc.
Darstellung von Ergebnissen mithilfe von Grafiken, Diagrammen und Tabellen
Interpretation und adäquate Beschreibung von Ergebnissen statistischer Tests

Literatur

Wird in der LV bekannt gegeben. Die UB verfügt über verschiedene Einführungen zum Arbeiten mit SPSS, z.B.
Pallant, Julie (2013).
SPSS survival manual. Maidenhead: McGraw-Hill Education.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

altes Curriculum MA: M4.2, M9
neues Curriculum MA: M2a, M3a, M5

Letzte Änderung: Mi 03.07.2019 08:47