Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

150058 UE Aso Summer Field School (2021S)

11.00 ECTS (4.00 SWS), SPL 15 - Ostasienwissenschaften
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Der Besuch der UE "Feldforschung in Japan" ist Voraussetzung für die Teilnahme an dieser Exkursion.

An/Abmeldung

Details

max. 10 Teilnehmer*innen
Sprache: Deutsch

Lehrende

Termine

Zur Zeit sind keine Termine bekannt.

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Welche Rolle spielt der Tourismus in der Wirtschaft und Kultur der ländlichen Regionen Japans? Welche Ressourcen werden für die internationale Bewerbung genutzt? Mit welchen Mitteln kann die Attraktivität des Angebots gesteigert werden? Welche Vorstellungen über die Zielregion lassen sich im Internet gegenüber unbekannten BesucherInnengruppen erfolgreich vermitteln? Antworten auf solche Fragen werden die TeilnehmerInnen der Exkursion während eines zweiwöchigen Feldforschungsaufenthalts generieren. Die benötigten Zugänge zum Feld, inkl. Ämtern der öffentlichen Verwaltung, den Tourismusverbänden, anderen Institutionen und NGOs in der Region werden vom LV-Leiter erschlossen. Die Informationen für Individualreisende werden im Vorfeld gemeinsam erarbeitet mit der Unterstützung von weiteren Bachelor- und Masterstudierenden der Japanologie, die an der LV "Feldforschung in Japan" teilnehmen. Der Besuch dieser Übung ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Exkursion.
TeilnehmerInnen der Exkursion werden zudem lernen,
• wie mit einfachen Mitteln Feldforschungsprojekte im ländlichen Raum durchgeführt werden können,
• wie ein Praxisprojekt vorbereitet wird;
• wie der Fortschritt des Projekts dokumentiert wird;
• wie Ergebnisse für verschiedene Zielgruppen aufbereitet werden.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Teilnahme an der Summer Field School und den Vorbereitungskursen kann als Praktikum angerechnet werden, wenn ein entsprechender Bericht verfasst wird.
Grundsätzlich beteiligen sich alle TeilnehmerInnen der Exkursion an der Umsetzung des Arbeitsprogramms, das in der Übung vorbereitet wird (Tourismusspezifische Ressourcen und Bedürfnisse, Angebote, Vermittlung für detaillierte Themenwege für Individualreisende in der Aso-Region. Alle tragen bei zur Führung eines Blogs, der zu dem Projekt eingerichtet wird und den Fortschritt aus verschiedenen Perspektiven dokumentieren soll. TeilnehmerInnen werden auch eine Fotoausstellung und Gruppenpräsentation für die Vermittlung von Erfahrungen und Ergebnissen an ein größeres Publikum in Wien gestalten.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Eine verbindliche Anmeldung zur Teilnahme wird bis zum 15. April erwartet. Abmeldungen bis zu diesem Termin sind ohne Konsequenzen. Danach wird eine Anzahlung auf ein Projektkonto fällig. Die individuellen Gesamtkosten belaufen sich auf etwas mehr als 2.000 Euro pro Teilnehmenden (inkl. Flug, Reisen vor Ort, Unterkunft und Verpflegung; Pandemiebedingte Teuerungen sind nicht inkludiert). Der Selbstbehalt, der von den Studierenden zu tragen ist, wird unter 1.000 Euro bleiben.

Prüfungsstoff

Literatur

Zur Vorbereitung empfehle ich Texte zur Geographie und Kultur des Aso-Raums, wie sie etwa in den Beiträgen zur Japanologie erschienen sind. Zusätzliche Literatur wird über Moodle bereitgestellt.
Siehe auch den alten Blog der Aso Summer Field School 2018 auf der Institutswebsite und
Wolfram Manzenreiter und Antonia Miserka. 2019. “Aus Studierenden werden Forschende: Ausbildung in der Summer Field School in Aso”, Asien 149, pp. 82-98.

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

BA: M17, Modul Alternative Erweiterungen
MA: M7

Letzte Änderung: Mo 15.02.2021 15:28