Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle. ACHTUNG: Lehrveranstaltungen, bei denen zumindest eine Einheit vor Ort stattfindet, werden in u:find momentan mit "vor Ort" gekennzeichnet.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

300444 VO Kulturanthropologie und Geschichte Äthiopiens (2017W)

1.00 ECTS (1.00 SWS), SPL 30 - Biologie

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Sehr geehrte TeilnehmerInnen der Vorlesung für Kulturanthropologie und Geschichte Äthiopiens! Der erste Besprechung Vortrag findet am 6. Oktober 2017 um 8:00 Uhr im Biozentrum Althanstrasse im Anthropologie – Seminarraum statt.
Bitte beachten Sie die Änderung von Datum, Uhrzeit und Raum!!!
Ich freue mich auf Ihre Mitarbeit und bleibe mit freundlichen Grüßen
und wünsche euch allen ein schönes akademisches Jahr

Freitag 06.10. 08:00 - 10:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG
Freitag 13.10. 08:00 - 10:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG
Freitag 20.10. 08:00 - 10:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG
Freitag 27.10. 08:00 - 10:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG
Freitag 03.11. 08:00 - 10:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG
Freitag 10.11. 08:00 - 10:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG
Freitag 17.11. 08:00 - 10:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG
Freitag 24.11. 08:00 - 10:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG
Freitag 01.12. 08:00 - 10:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG
Freitag 15.12. 08:00 - 10:00 Seminarraum Anthropologie, UZA 1, Biozentrum Althanstraße 14 2.001 1.OG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Kultur Anthropologie und Geschichte Äthiopiens ist der Zweig der Anthropologie an der Universität Wiens, der die kulturellen Unterschiede zwischen den äthiopischen Nationalitäten und ethnischen Gruppen einerseits und andererseits von der alten Geschichte des Landes bis zur Modernen studiert.

Dieses Programm bringt umfassende Kenntnisse über die Vielfältigkeit der äthiopischen Kulturen, sozialen und materiellen Aspekte der menschlichen Existenz in Ostafrika. Es wird auch darauf Wert gelegt zu vermitteln, wie bedeutungsvoll die Verbindung zwischen Anthropologie und Geschichte Äthiopiens ist, handelt es sich bei den bekannten Funden doch um die ältesten ganzen Skelette (Ardi, Lucy, Dekika, etc) der menschlichen Natur.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Aktive Teilnahme, Referat und schriftliche Prüfung über den Stoff der Lehrveranstaltung inkl. der in der VO angegebenen Literatur. Zeugniserwerb durch schriftliche Prüfung. Die schriftlichen Prüfungen können ab Ende Dezember abgegeben werden.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Die Mission dieser Vorlesung ist, Hinweise über die Geschichte Äthiopiens in Kombination mit kulturellen Anthropologie-Aspekten denjenigen zu geben, die nach menschlichen Fossilien in Äthiopien suchen.

In diesem Sinne wäre es sinnvoll die Kulturanthropologie und Geschichte Äthiopiens als Wertlehre zu bezeichnen, weil sie vom ältesten vollständigen Skelett eines menschlichen Vorfahrens etliche Millionen Jahre alt handelt.

Prüfungsstoff

Die Vorlesung bringt umfassende Kenntnisse über die Vielfältigkeit der äthiopischen Kulturen, sozialen und materiellen Aspekte der menschlichen Existenz in Ostafrika. Es wird auch darauf wert gelegt zu vermitteln, wie bedeutungsvoll die Verbindung zwischen Anthropologie und Geschichte Äthiopien ist, handelt es sich dabei doch um das älteste ganze Skelett (ARDI; LUCY; DEKIKA;etc. ) der menschlichen Natur.

Anhand klassischer Studien aus unterschiedlichen Kulturanthropologischen Disziplinen werden beispielhaft Methodenverständnis und unterschiedliche Forschungszugänge thematisiert sowie damit verbundene Fragen und Probleme angesprochen.

Literatur

Literatur:

1.Desta Alemu - Skriptum Kulturanthropologie und Geschichte Äthiopien & E-lerning
2.Bahru Zewde - A history of modern Ethiopia, 1991,1993
3.Bairu Tafla - Ethiopia and Austria 1994
4.Hammerschmidt, Ernst - Äthiopien 1967
5.Kaplan, Steven - The Beta Israel /Falasha/ in Ethiopia 1992
6.Kapuscinski, Ryszard - König der König 2000
7.Littmann, E - Reisebericht der Expedition. Geschichte Aksums - 1993
8.Münzenberger, Ernst F. A. - Ein Blick auf die Geschichte Abessiniens 1892
9.Pankhurst, Richard - The Ethiopians 2001
10.Ullendorff, Edward - The Ethiopian 1990
11.Garsang - Meroe, Oxford, 1911 etc...

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

B-BAN 7, B-BMG 11, B-BMB 10, B-BOE 11, B-BPB 12, B-BPF 8, B-BZO 11, UF BU 10, BBO 8, BOE 11, BPB 11, BZO 11

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:43