Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Regelungen zum Lehrbetrieb vor Ort inkl. Eintrittstests finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

Achtung! Das Lehrangebot ist noch nicht vollständig und wird bis Semesterbeginn laufend ergänzt.

340060 UE Übersetzen Technik und Naturwissenschaften: Französisch (2020S)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 34 - Translationswissenschaft
Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

An/Abmeldung

Hinweis: Ihr Anmeldezeitpunkt innerhalb der Frist hat keine Auswirkungen auf die Platzvergabe (kein "first come, first served").

Details

max. 30 Teilnehmer*innen
Sprache: Französisch

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Dienstag 10.03. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Dienstag 17.03. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Dienstag 24.03. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Dienstag 31.03. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Dienstag 28.04. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Dienstag 05.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Dienstag 12.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Dienstag 19.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Dienstag 26.05. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Dienstag 09.06. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Dienstag 16.06. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG
Dienstag 23.06. 15:30 - 17:00 Seminarraum 4 ZfT Philippovichgasse 11, EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Inhalte: Übersetzen von Texten aus dem Bereich Technik und Naturwissenschaften, (hauptsächlich) aus dem Französischen ins Deutsche.
Ziele: Verbesserung der translatorischen Kompetenz und der Arbeitsmethodik.
Methoden: Präsentation und Besprechung der von den Studierenden außerhalb des Unterrichts einzeln oder in kleinen Teams vorbereiteten Übersetzungen. Erarbeitung der Lösungsmöglichkeiten. Peer-Review. Textanalyse, Terminologierecherche, Zielgruppenorientierung (evtl. Klärung von Fragen mit dem Auftraggeber).

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung:
laufende Mitarbeit (Präsenz bei den Zoom-Meetings wünschenswert), schriftliche Hausarbeiten (einschl. Übersetzungskorrekturen) erforderlich, schriftliche Abschlussprüfung und fallweise Vom-Blatt-Übersetzen.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Diese Übung ist für Studierende, die die Übung Basiskompetenz Translation (FR-DE) erfolgreich absolviert haben.

Prüfungsstoff

laufende Mitarbeit, schriftliche Hausarbeiten (einschl. Korrektur der eigenen Übersetzungen sowie der Übersetzungen von Kollegen). Aufgrund der Coronakrise und des dadurch entfallenden Präsenzunterrichts findet kein schriftlicher Zwischentest statt, dafür mündliche kurze Übersetzungen vom Blatt. Schriftliche Abschlussprüfung: Übersetzung eines unbekannten Textes, der jedoch mit den im Semester durchgenommenen Texten themenverwandt ist.

Literatur


Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:22