Universität Wien FIND

Bedingt durch die COVID-19-Pandemie können kurzfristige Änderungen bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen (z.B. Absage von Vor-Ort-Lehre und Umstellung auf Online-Prüfungen) erforderlich sein. Melden Sie sich für Lehrveranstaltungen/Prüfungen über u:space an, informieren Sie sich über den aktuellen Stand auf u:find und auf der Lernplattform moodle.

Weitere Informationen zum Lehrbetrieb vor Ort finden Sie unter https://studieren.univie.ac.at/info.

350194 VO Einführung in die Sportethik (2019W)

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 35 - Sportwissenschaft
KPH

An/Abmeldung

Details

Sprache: Deutsch

Prüfungstermine

Lehrende

Termine (iCal) - nächster Termin ist mit N markiert

Nachdem die Universität Wien am 9. April bekannt gegeben hat, dass keine Präsenzlehre und keine Prüfungen mit physischer Anwesenheit im SS2020 stattfinden werden können, mussten die Rahmenbedingungen dieser LV aktualisiert und angepasst werden. Bitte beachten Sie die Änderungen!

Donnerstag 03.10. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 10.10. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 17.10. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 24.10. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 31.10. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 07.11. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 14.11. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 21.11. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 28.11. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 05.12. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 12.12. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 09.01. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 16.01. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 23.01. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG
Donnerstag 30.01. 14:00 - 15:30 ZSU - USZ I, Hörsaal 3 EG

Information

Ziele, Inhalte und Methode der Lehrveranstaltung

Sport- und Ethikstudierende sollen sensibilisiert und befähigt werden, den Wettkampfsport sowie Sportsysteme in besonderer Weise unter dem Gesichtspunkt der formellen und informellen Fairness zu beurteilen, um so auch einen Beitrag für humanen Spitzensport in Sportorganisationen und -verbänden sowie im schulischen Sportunterricht und als Vereinstrainer/innen leisten zu können.
Mit Hilfe philosophisch ethischer Konzepte als Orientierungsdisziplin für gutes, humanes Handeln, analysiert die Sportethik als Angewandte Ethik und Normenethik sportmoralische Probleme im Wettkampfsport und die Krisenphänomene im Spitzensport, wie Betrug, Doping, Gewalt, Sportsysteme, die viele, schwere Verletzungen zur Folge haben und die Gesundheit nachhaltig schädigen können u.a.
Die großen internationalen Sportereignisse wie Olympische und Paralympische Spiele, Fußballeuropa- und -weltmeisterschaften, aber auch der Wettkampfsport in Schülerligen werden hinsichtlich sportlicher Moralprinzipien analysiert.

Art der Leistungskontrolle und erlaubte Hilfsmittel

Die Prüfung wird online über Moodle durchgeführt, und zwar als digitale schriftliche Prüfung mit offenen Fragen mittels eines Prüfungsbogens zum Download.

Es handelt sich um eine schriftliche Prüfung mit offenen Fragen, die essayartig zu beantworten sind. Aus der Prüfung soll die selbständige Reflexion und Verarbeitung des Gelernten hervorgehen, so dass die Inhalte dieser LV flexibel, kritisch und in neuen Zusammenhängen präsentiert werden können. Beurteilt wird nach einem Punktesystem, alle Hilfsmittel sind erlaubt (Open-Book-Format).

Die Fragen werden zu Beginn der Prüfung auf Moodle bekannt gegeben: Sie finden hier das Deckblatt für digitale schriftliche Prüfungen samt Prüfungsfragen im Word-Format zum Download. Binnen 2 Stunden müssen Sie das Dokument mit Ihren Antworten auf Moodle hochladen oder im Falle technischer Schwierigkeiten per E-Mail an Dr. Tarmann schicken.

ACHTUNG: Die abgegebene Prüfung wird einer Plagiatsprüfung unterzogen. Auch ist ein mündliches Nachfragen zum Prüfungsstoff durch den LV-Leiter während der vier-wöchigen Beurteilungsfrist möglich.

Ein Repetitorium prüfungsrelevanter Inhalte wird am Semesterende angeboten. In einem der Vorlesungsbereiche kann die ausführliche und begründete Meinung der Studierenden (auch schriftlich als kleine Hausarbeit) erfragt werden; ebenso ein sportethisches Fallbeispiel, das mit Hilfe der vorgetragenen Theorie zu lösen ist.

Mindestanforderungen und Beurteilungsmaßstab

Überblick über wichtige Konzepte der Sportethik;
Beim digitalen Prüfungsformat spielt die bloße Reproduktion von Wissen eine geringere Rolle. Beurteilt werden die Antworten anhand der folgenden Kriterien:
*** Qualität der Form: korrekte Sprache (inkl. Interpunktion!); Strukturiertheit und logische Nachvollziehbarkeit der Darstellung; begriffliche Genauigkeit und kompetente Anwendung von Fachtermini.
*** Qualität der Inhalte: eigenständige Darstellung der Inhalte (keine Eins-zu-eins-Wiederholung von Folien oder Lektüre); gute Auswahl der Inhalte aufgrund ihrer Relevanz mit Bezug auf die gestellte Frage; Fähigkeit, verschiedene Inhalte selbstständig in Zusammenhänge zu bringen; Fähigkeit, (neue) Zusammenhänge zu erstellen

Prüfungsstoff

Vorlesung, Diskussion und nach Möglichkeit Vortragende zu speziellen sportethischen Problemen, wie Wettbetrug, Doping, Begleitung und Führung von jungen Spitzensportlern u.a. bilden methodische Elemente der Lehrveranstaltung.

Literatur

- Lexikon der Ethik im Sport . Hrsg.: O. Grupe u. D. Mieth (1998)
- Maier, Bernhard: Dictionarium der Sportethik (2018)
- Düwell, M. u.a..Hrsg.: Handbuch Ethik (2003/3)
- Anzenbacher, A.: Einführung in die Ethik (2003/3))
- Ernst, St.: Grundfragen theologischer Ethik. Eine Einführung (2009)
- Franke, E.: Ethik im Sport (2011)
- Lenk, H.: Erfolg oder Fairness? Leistungssport zwischen Ethik und Technik (2010/2)
- Maier, B.: Sport – Ethik – Religion. Eine kleine „ summa ethica athletica“
- Ders.: Beste/r sein und doch fair. Sportlicher Erfolg ohne Egoismus (2007)
- Ders.: Doping oder Sport (2008). Mitherausgeber: E. Meinberg
- Ders.: Menschenrechtsethos im Sport. Wissenschaftliche Enquete zu Fragen der Sportethik (2012)
- Meinberg, E.: Dopingsport im Brennpunkt der Ethik (2005)
- Pauer-Studer, H.: Einführung in die Ethik (2003)
- Pawlenka, Cl.: Utilitarismus und Sportethik (2002)
- Pieper, A.: Einführung in die Ethik (2017)
- Schockenhoff, E.: Grundlegung der Ethik. Ein theologischer Entwurf (2007)

(Auswahl; weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung vorgestellt)

Zuordnung im Vorlesungsverzeichnis

Letzte Änderung: Mo 07.09.2020 15:25