Universität Wien FIND

051011 VO Technical Foundations of Computer Science (2018S)

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 01.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 02.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 08.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 09.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 15.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 16.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 22.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 23.03. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 12.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 13.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 19.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 20.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 26.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 27.04. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 03.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 04.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 11.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Thursday 17.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG
Friday 18.05. 16:45 - 20:00 Hörsaal 1, Währinger Straße 29 1.UG

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel des Moduls TGI ist das Kennenlernen und Verstehen der Architektur und der allgemeinen Funktionsweise von Computersystemen. Inhalte sind insbesondere Technische Grundlagen wie Zahlhendarstellung und Boolesche Algebra, Digitale Logik und Rechnerarchitekturen.

1. ZAHLENSYSTEME UND -DARSTELLUNG

Zahlensysteme
Konvertierung zwischen Zahlensystemen
Zahlendarstellungen am Computer
Numerik

2. BOOLESCHE ALGEBRA

Aussagenlogik, Axiome, Gesetze
Normalformen
KV-Diagramme

3. DIGITALE LOGIK

Digitale Schaltungen
Gatterschaltungen
Speicher

4. ARCHITEKTUREN

Performance
Rechnerarchitektur
Mikroprozessoren
Speicherverwaltung
Skalare und superskalare Architekturen
Parallele Architekturen
Externe Speicher

Assessment and permitted materials

Schriftliche Prüfung

Als Frageform werden wahlweise offene Fragen sowie multiple choice Fragen eingesetzt. Es sind keine Unterlagen oder Hilfsmittel erlaubt.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderung: Erreichen von mind. 50% der erreichbaren Punkte bei der schriftlichen Prüfung (keine Unterlagen erlaubt).

Zur Feststellung der Gesamtnote wird die folgende Notenskala angewendet:
Beurteilungsmaßstab gemäß der erreichten Punkte (Maximalpunktezahl: 70 Punkte)
61 <= P <= 70 Sehr Gut (1)
52,5 <= P < 61 Gut (2)
43,5 <= P < 52,5 Befriedigend (3)
35 <= P < 43,5 Genügend (4)
0 <= P < 35 Nicht Genügend (5)

Examination topics

Prüfungsrelevant ist immer jener Stoff, der im aktuell durchgeführten Lehrveranstaltungszyklus Gegenstand der Lehrveranstaltung ist. Der Umfang des prüfungsrelevanten Stoffs wird jeweils über die schriftlich verfügbar gemachten LV-Unterlagen definiert. Die Unterlagen zu dieser Lehrveranstaltung bestehen zum einen aus den Lehrveranstaltungsunterlagen wie zum Beispiel Folien, zum anderen aus Unterlagen in Form der darin referenzierten Literatur. Das erfolgreiche Studium des Lehrinhalts dieser Lehrveranstaltung erfordert auch die eingehende Beschäftigung mit der referenzierten Literatur (Bücher, Papers, etc.).

Reading list

VO Folien, die Literaturliste der VO, sowie Literaturangaben, welche explizit auf den Übungsblättern angegeben sind.

Empfohlene Lehrbücher:
Klaus Wüst: Mikroprozessortechnologie, Springer 2011.
Johann Blieberger, Bernd Burgstaller, Gerhard Helge Schildt: Informatik - Grundlagen. Springer 2013.

Association in the course directory

Module: TGI UF-INF-01 TGS

Last modified: Th 05.09.2019 12:49