Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

070052 VO Lecture - International Relations and the Rise of Modern Diplomacy (2017W)

Internationale Beziehungen und die Entstehung der modernen Diplomatie (1500-1815)

4.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 7 - Geschichte

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 11.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 18.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 25.10. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 08.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 15.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 22.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 29.11. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 06.12. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 13.12. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 10.01. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 17.01. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)
Wednesday 24.01. 09:45 - 11:15 (ehem. Hörsaal 47 Hauptgebäude, 2.Stock, Stiege 8)

Information

Aims, contents and method of the course

Die moderne Diplomatie als Instrument internationaler Beziehungen, wie wir sie heute kennen, begann sich in Europa seit der Mitte des 16. Jahrhunderts zu etablieren. Im Laufe der Frühen Neuzeit vollzog sich dabei ein Prozess der Institutionalisierung und Professionalisierung diplomatischer Kontakte: Aus Beziehungen zwischen Herrschern wurden Beziehungen zwischen Staaten. Zu dynastischen Familienkontakten und Gelegenheitsbotschaftern traten ständige Gesandte und später auch Berufsdiplomaten hinzu. Ein verbindliches Völkerrecht wurde geschaffen.

Kooperationen und Konflikte gingen dabei Hand in Hand. So waren sämtliche europäischen Mächte in wechselnden Konstellationen in diverse Kriege verwickelt, doch trotz und zum Teil sogar wegen der zahlreichen kriegerischen Auseinandersetzungen erfuhr gleichzeitig die Diplomatie einen massiven Aufschwung. Die Vorlesung zeigt die Akteure*innen, Instrumente, Strategien und Dynamiken auf, die eine grundlegende Neugestaltung der internationalen Beziehungen und des europäischen Mächtesystems im Laufe der Neuzeit bewirkten

Im Fokus der Vorlesung stehen aktuelle Forschungsergebnisse und –tendenzen in der Geschichte der internationalen Beziehungen und der Diplomatie. Die Teilnehmer*innen erhalten unter anderem Einblicke in laufende Forschungsprojekte an der Universität Wien und an weiteren Institutionen.

Es besteht Gelegenheit zur Teilnahme an der internationalen Tagung "Conflict Management in Modern Diplomacy (1500-1914)", 8.-10. Februar 2018.

Assessment and permitted materials

- Klausur
- Alternative Leistungskontrolle: Protokoll eines Panels der Tagung "Conflict Management in Modern Diplomacy"

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Vorlesung und Begleitlektüre.

Reading list

Wird auf Moodle bereitgestellt.

Association in the course directory

PM4: Neuzeit

Last modified: Mo 07.09.2020 15:30