Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform. NOTE: Courses where at least one unit is on-site are currently marked "on-site" in u:find.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

230385 VO Scientific institutions and the social structures of science (2007W)

Introduction to Social Studies of Science I

3.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 23 - Soziologie

Beginn: Di, 9.10.2007
Zeit: 16.00 - 18.00 Uhr
Ort: HS 32 (Hauptgebäude)
Weitere Informationen unter: www.univie.ac.at/virusss

Details

Language: German

Lecturers

Classes

Currently no class schedule is known.

Information

Aims, contents and method of the course

Als Studierende unterschiedlicher Disziplinen sind sie täglich mit den unterschiedlichen institutionellen und sozialen Strukturen von Wissenschaft konfrontiert. Wie funktioniert eine Institution wie die Universität, was gilt in einer Disziplin als Standard für wissenschaftliches Arbeiten, wo und wie wird publiziert und vieles mehr wird hier oft nur andeutungsweise sichtbar. In dieser Vorlesung soll diesen Fragen systematisch nachgegangen werden.

Wie ist wissenschaftliche Erkenntnisproduktion in gesellschaftliche Zusammenhänge eingebettet, welche Grundmuster haben sich in der Organisation von Wissenschaft (Institutionen, Kommunikationsmuster, etc.) herausgebildet, welche Werte sind in ihnen verankert und wie funktionieren die sozialen Strukturen (Zusammenarbeit, Wettbewerb, Ausschluss- und Belohnungsmechanismen, Hierarchien, etc.) auf denen sie basiert? Das sind einige der grundlegenden Fragenkomplexe mit denen sich diese Vorlesung auseinandersetzen wird. Anhand konkreter Beispiele werden die verschiedenen Aspekte aufgearbeitet und diskutiert. In all diesen Aspekten sollen auch die Geschlechterperspektiven mitreflektiert werden.

Bei der Analyse der unterschiedlichen Facetten wird davon ausgegangen, dass Wissenschaft unser gesellschaftliches Umfeld prägt und gestaltet, während andererseits auch der gesellschaftliche Kontext Einfluss auf die Produktion wissenschaftlichen Wissens nimmt.

Diese transdiziplinär ausgerichtete Vorlesung richtet sich an HörerInnen aller Studienrichtungen, die ein Interesse an der Reflexion der Zusammenhänge Wissenschaft-Technik-Gesellschaft haben.

Assessment and permitted materials

Minimum requirements and assessment criteria

Examination topics

Reading list


Association in the course directory

W1; LA-W1 (D240)

Last modified: Fr 31.08.2018 08:54