Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice (e.g. cancellation of on-site teaching and conversion to online exams). Register for courses/exams via u:space, find out about the current status on u:find and on the moodle learning platform.

Further information about on-site teaching and access tests can be found at https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

321034 PR Production and Quality Control in Pharmaceutical Technology - B18 (2020W)

(6 Kurse)

6.00 ECTS (6.00 SWS), SPL 32 - Pharmazie
Continuous assessment of course work

Anmeldung in 2 Schritten:
1. U:Space 321034 (https://uspace.univie.ac.at/)
UND
2. Anmeldesystem Pharmazie (https://spl-pharmazie.univie.ac.at/anmeldesystemPHARMAZIE)

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Thursday 12.11. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Tuesday 17.11. 13:15 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Friday 20.11. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Thursday 10.12. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Tuesday 15.12. 13:15 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Friday 18.12. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
Tuesday 26.01. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Friday 29.01. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 6 (Raum 2Z227) 2.OG
Wednesday 03.02. 15:00 - 16:30 UZA2 Hörsaal 5 (Raum 2Z202) 2.OG
UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Ziel:
Die Studierenden erwerben durch Demonstration und selbständige Arbeit in Kleinstgruppen grundlegende Kenntnisse über die wichtigsten Produktionsprozesse im Bereich der industriellen Arzneimittelfertigung. Außerdem haben sie einen Überblick über wichtige Methoden zur Qualitätsbeurteilung der hergestellten Arzneiformen.
Inhalte:
Vermittlung der grundlegenden praktischen Fertigkeiten im Bereich folgender Produktions- bzw. Qualitätskontroll-Prozesse:
Produktion:
Mischen, Granulieren, Tablettieren, Überziehen von Tabletten, Pelletieren, Herstellen innovativer Arzneiformen (Mikropartikel, Nanopartikel,…), Herstellen pflanzlicher Arzneizubereitungen (Mazerieren/Perkolieren; Sirupe;aromatische Wässer; Vina medicinalia; Sapones medicata)
Qualitätskontrolle:
Pulveranteil/Schütt- bzw. Stampfvolumen, mechanische Festigkeit, Zerfall, Dissolution, Gleichförmigkeit einzeldosierter Arzneiformen, Simulation der Wirkstoffresorption (2-Phasen/3-Phasen-Modelle, …)
Exkursion:
Besichtigung von Wareneingang, Herstellung und Qualitätskontrolle in einem pharmazeutischen Betrieb
Methode:
Praktikum - eigenständige Arbeit und Demonstration

Assessment and permitted materials

Beim PR besteht Anwesenheitspflicht! Ein Fehlen ist nur nach vorheriger Rücksprache mit der Lehrveranstaltungsleitung möglich, wobei gewisse Kurstage jedenfalls nachgeholt werden müssen.
Die Leistungskontrolle umfasst folgende Teilbereiche:
-) drei Zwischenprüfungen, sowie Beantwortung von Zwischenfragen während des PR
-) eigenständige praktische Arbeit, sowie Qualität und Ausmaß der Mitarbeit bei Gruppenarbeiten

Minimum requirements and assessment criteria

adäquate Absolvierung der zuvor genannten theoretischen und praktischen Teilbereiche

Die Beurteilung ergibt sich aus Qualität und Umfang der Absolvierung dieser Teilbereiche.

Examination topics

PR mit immanentem Prüfungscharakter

Reading list


Association in the course directory

A237, BA34

Last modified: Mo 01.02.2021 15:09