Universität Wien FIND

330037 VO Biofunctionality of Foods (2019W)

LV für Masterstudium: Voraussetzung Zulassung zum Masterstudium,
Der positive Abschluss ist auch Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar zur Biofunktionalität von Lebensmitteln

We 20.11. 09:45-13:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG

Registration/Deregistration

Details

Language: German

Examination dates

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Wednesday 02.10. 13:15 - 16:30 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Wednesday 16.10. 09:45 - 11:15 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Wednesday 23.10. 09:45 - 13:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Wednesday 30.10. 10:45 - 14:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Wednesday 06.11. 13:15 - 14:45 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Wednesday 13.11. 09:45 - 13:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG
Wednesday 27.11. 09:45 - 13:00 UZA2 Hörsaal 8 (Raum 2Z206) 2.OG

Information

Aims, contents and method of the course

Kenntnisse der wesentlichen Stoffwechselreaktionen und Wirkungen der besprochenenen Lebensmittelinhaltststoffe sowie der aktuellen Health Claim Regelungen

Assessment and permitted materials

schriftliche Prüfung in deutscher Sprache
Insgesamt können 100 Punkte erreicht werden. Ab 50 Punkte ist eine positive Note erreicht.

Minimum requirements and assessment criteria

Kenntnisse der wesentlichen Stoffwechselreaktionen und Wirkungen der besprochenenen Lebensmittelinhaltststoffe sowie der aktuellen Health Claim Regelungen

Examination topics

Folien (Kenntnisse der wesentlichen Stoffwechselreaktionen und Wirkungen der besprochenenen Lebensmittelinhaltststoffe sowie der aktuellen Health Claim Regelungen)
Alle Personen, die sich für die Prüfung anmelden, aber nicht persönlich in den Vorlesungen waren, bitte ich, die Folien für die Prüfung im Sekretariat unter npc@univie.ac.at anzufordern.

Reading list

empfohlene Literatur:
Praxishandbuch Functional Food
Principles of Chemoprevention
Nutriceuticals and Functional Foods
Dietary Phytochemicals in Cancer Prevention and Treatment
Food, Nutrition and the Prevention of Cancer: a global perspective
Krebsprävention durch Ernährung
Bioaktive Substanzen in Lebensmitteln
Canrcinogenic and Anticarcinogenic Factors in Food

Association in the course directory

Last modified: Th 10.10.2019 16:09