Universität Wien FIND

Due to the COVID-19 pandemic, changes to courses and exams may be necessary at short notice. Inform yourself about the current status on u:find and check your e-mails regularly.

Please read the information on https://studieren.univie.ac.at/en/info.

Warning! The directory is not yet complete and will be amended until the beginning of the term.

480065 SE Linguistic Seminar (2021S)

History of Slavic Languages

6.00 ECTS (2.00 SWS), SPL 48 - Slawistik
Continuous assessment of course work

Registration/Deregistration

Note: The time of your registration within the registration period has no effect on the allocation of places (no first come, first served).

Details

max. 25 participants
Language: German

Lecturers

Classes (iCal) - next class is marked with N

Der Unterricht findet in digitaler Form synchron statt (BigBlueButton in Moodle).

Thursday 04.03. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 11.03. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 18.03. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 25.03. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 15.04. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 22.04. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 29.04. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 06.05. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 20.05. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 27.05. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 10.06. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 17.06. 15:00 - 16:30 Digital
Thursday 24.06. 15:00 - 16:30 Digital

Information

Aims, contents and method of the course

Im Seminar werden Grammatik und Wortschatz von den Teilnehmenden studierter slawischer Sprachen im Sinne der historisch-vergleichenden Sprachwissenschaft, der Etymologie und der Sprachgeschichte behandelt. Ziel des Seminars ist die Fähigkeit, sich in einschlägiger Fachliteratur zurechtzufinden.

Assessment and permitted materials

Beurteilt werden die bis zum 1. September 2021 abzugebende fachkompetente Seminararbeit in gebildeter und von klarer Gedankenführung geleiteter Sprache sowie die Mitarbeit während des Semesters, die unter anderem auch darin besteht, dass Kostproben der entstehenden Seminararbeit laufend vorgestellt und diskutiert werden.

Minimum requirements and assessment criteria

Mindestanforderung ist das Erreichen von 51% der möglichen Gesamtmaximalleistung. Von dieser fallen auf die Seminararbeit 60%, auf die Mitarbeit (inkl. Kostproben) 40%. Zudem gehört zu den Mindestanforderungen die Anwesenheit in allen Unterrichtseinheiten. Im Einzelnen gilt: 0-50% der möglichen Gesamtmaximalleistung = nicht genügend, 51-65% = genügend, 66-75% = befriedigend, 76-85% = gut, 86-100% = sehr gut.

Examination topics

Prüfungsimmanent

Reading list

Georg Holzer, Das Erschließen unbelegter Sprachen. Zu den theoretischen Grundlagen der genetischen Linguistik, Frankfurt am Main 1996; G. Holzer, Untersuchungen zum Urslavischen: Einleitende Kapitel, Lautlehre, Morphematik, Berlin 2020 (Zugang zum eBook unter: https://ubdata.univie.ac.at/AC15731433) und weitere im Laufe des Semesters bekannt gegebene Literatur.

Association in the course directory

M.3.2, M.5.1

Last modified: Mo 01.03.2021 14:29